Glaswand

Structural Glazing

Spezialverfahren. Für filigrane Schönheit.

Eine besondere Rolle unter den Systemtrennwänden spielt die Structural-Glazing Glastrennwand. Structural Glazing bezeichnet eine Art der Glasfassadenkonstruktion in der Glasscheiben ausschließlich durch Verklebungen gehalten werden. Wir kleben bei diesem Spezialverfahren die Gläser direkt auf den Glasrahmen auf. Structural Glazing setzt immer eine Zulassung des Klebeherstellers (Dow Corning, Wacker-Chemie) voraus. Verkleben dürfen daher nur lizenzierte Betriebe, zu denen wir seit vielen Jahren gehören. 

Nach Abschluss jedes Structural-Glazing-Auftrags wird die Vorlage eines Herstellungsprotokolls mit Nachweisen über die durchgeführte Eigenüberwachung des Verarbeiters verlangt. Der Prüfbericht über die Einhaltung der Leitlinie Europäische Technische Zulassung für geklebte Verglasung ETAG Nr. 002 muss vorgelegt werden.

Die hinter den Scheiben sichtbare Ansichtsbreite des Grundrahmens mit Verklebungsfläche darf maximal 20 Millimeter betragen. Die Dicke des Klebeauftrages muss mindestens 4 Millimeter betragen, um sicherzustellen, dass die Klebeschicht unterschiedliche Ausdehnungen von Rahmen und Glas jederzeit absorbieren kann. Die sichtbare Verklebung muss in den Farben Schwarz oder hellgrau nach Wahl lieferbar sein.

Brandschutz: SG F 90 nach DIN 4102-13

Für diese Verglasung ist ein Prüfzeugnis über eine Schalldämmung von Rwp 51 dB vorzulegen.


Produktdaten
Modell
Stärke Brandschutz Schallschutz Verglasung Organisations-elemente Absturzsicherheit Jalousien
SG wall 100 mm 47 dB
  • 2-fach
  • 3-fach
SG wall EI 30 100 mm
  • F 30
  • EI 30
51 dB
  • 3-fach
SG wall EI 90 100 mm
  • EI 30
  • EI 60
  • EI 90
51 dB
  • 3-fach
  • 4-fach
Erweiterungsmöglichkeiten
Modell Hängeschränke Tablare Infoschiene Whiteboard Korktafel Infoboard Kleiderhaken Bilderhaken
SG wall
SG wall EI 30
SG wall EI 90