News

02.06.2016

inteks Umweltprinzipien


19.05.2016

intek Voll-Türen - Geradlinigkeit in Perfektion

Alle Voll-Türen können mit einem flächenbündigen Lichtausschnitt versehen werden. Der Lichtausschnitt bietet, unabhängig von der eingesetzten Oberfläche, ob Edelhölzer, Holzdekore, Schleiflack oder Hochglanz, eine besondere Art des ästhetischen Designs, da im Zwischenraum ebenfalls die gewählte Oberfläche ersichtlich wird.

In Verbindung mit einem flächenbündigen Zargensystem ergibt sich eine Geradlinigkeit in Perfektion.

Technische Daten:

Türstärke: 70 – 100 mm
Glasstärke: 6 – 8 mm
Schalldämmwert Rw (nach ISO 717-1): 39dB - 45 dB


17.11.2015

intek auf den 14. Berufsinfotagen in Sondershausen

14. BERUFSINFOTAGE Kyffhäuserkreis, 06.11. – 07.11.2015

Die jährliche Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen, Lehrer und Eltern ging in die 14. Runde. Eine Vielzahl an Unternehmen, Ausbildungseinrichtungen und Schulen präsentierten sich auf der Berufsmesse in Sondershausen.

Ziel war es, junge Menschen über das breite Ausbildungsspektrum zu informieren und bei der persönlichen Berufsfindung zu helfen.

In diesem Jahr nahm die intek GmbH – Werk Sondershausen, das erste Mal an dieser Veranstaltung teil und stellte die im Hause angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten „Konstruktionsmechaniker / in“ sowie „Fachkraft für Metalltechnik“ vor.

Wir freuten uns über viel positives Feedback, reges Interesse und  erlebten engagierte, junge Menschen. Mit Gewissheit können wir  sagen – nächstes Jahr sind wir wieder dabei!


20.07.2015

Aus der Tiefe des Raumes

Bei intek dreht sich fast alles um „Räume“. Seit über 40 Jahren arbeitet man dort an hochwertigen Lösungen für variable „Raum“-Gestaltung und bietet so Architekten Frei-„Raum“ für die Realisation spannender Ideen.

Auch beim Fußballspielen dreht sich vieles um „Räume“. Gute Mannschaften machen beispielsweise frühzeitig die „Räume zu“, oder erzielen „Raumgewinn durch Spielverlagerung“. Und Günter Netzer startete seine legendären Tempovorstöße einst „aus der Tiefe des Raumes“. Kurzum: „Räume“ und Fußball gehören zusammen wie intek und Trennwandsysteme.

Das dachte sich auch Herr Andreas  Straube, Produktionsmitarbeiter im intek Werk Sondershausen und dort zuständig für die Bestückung der Pulverbeschichtungsanlage, die innerbetriebliche Kommissionierung und Schweißertätigkeiten.

Herr Straube  ist seit 1994 Fußballtrainer im Jugendbereich. Beim BSV Germania Großfurra unterrichtet er die D-, G- und B-Jugendmannschaften. In „seiner“ D-Jugend spielen momentan 14 Kinder – und die wollten schon lange mal neue Trikots haben!

Wir finden das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das frisch überarbeitete rote intek Logo prangt auf klassischem Blau. Darüber findet sich das Vereinswappen. Mehr braucht es nicht, um sich auf dem Platz von der Konkurrenz positiv abzuheben. Allenfalls noch eine gute „Raum“-Aufteilung.


29.05.2015

Förderprojekt


22.04.2015

intek in neuem Gewand

Geschafft! Über Monate haben wir mit großer Freude, viel Leidenschaft und unzähligen Tassen Kaffee an dem Neuauftritt unserer Internetseite gearbeitet. Herausgekommen ist die neue intek Website, wir freuen uns auf Ihr Feedback!